BIOGRAFIE

"Mit dem Boom, Bang, Peng seit 1993 unterwegs."
"Ich bin seit Beginn der 90er Jahre mit der Szene verwurzelt... damals, als die Hip Hop-Welle aus den Staaten zu uns herüberschwappte und Rap-Musik auch im deutschsprachigen Raum Anerkennung fand. Als Kind der späten 70er-Jahre bin ich im "Kohlenpott" groß geworden und seit 1993 als DJ JAWBONE aktiv."

Für die Band „Der Heilige Geist“ seit 1995 unterwegs, mit überregionalem Erfolg als Show-Support für u.a. Fettes Brot, Breite Seite oder z.B. Massive Töne. MC und DJ, Grafik-Nerd und Mitbegründer der RAGGANOIA SOUNDCREW, eine der ersten Reggae- und Dancehall Soundcrews der späten 90er in NRW, mit internationaler Reputation.

 

2013 zurück in die Hip Hop Szene gefunden und als Mitglied der Gruppe Ü3 PUNKT 0 eine E.P., diverse Einzelstücke und das Video „Alpha & Omega“ mit den drei Ostwestfalen Fab Kush, Sezcobar und Haze Der Bastla und vielen weiteren MCs veröffentlicht.

 

2015 dann der erste Solo Video-Release: „SCHLAFLOS #2“ featured den Bandkollegen FAB KUSH, gedreht wurde in Gütersloh von Michael Mühlenstädt für Image & Emotion (Bielefeld). Erschienen ist das Video exklusiv über den youtube-Kanal von AGGRO TV und konnte bis heute über 11.100 Klicks generieren.

2016 die erste Solo-E.P. mit 8 Tracks in Umlauf gebracht. Produziert wurde von Haze Der Bastla (Ü3 Punkt 0), DJ Knick Neck (PDM Caravan) und BM Rope Beats (Belgrad). „Mit den Sneakers im Sand so wie Spielplatz“ erscheint in Eigenregie, gemastert wurde bei Kalawa Recording in Verl.

2017 gewinnen Fab Kush & Mr. Jawbone das zweite Carport Rapbattle, organisiert von der Hip Hop Legende CORA E und dem Schweizer Produzenten DJ Def Cut. Im Oktober 2017 ging es dann nach Heidelberg für professionelle Studioaufnahmen.
Die dazu gehörige "SEITENSTREIFEN"-E.P. mit einem Feature von CORA E ist seit dem 01.12.2017 unter PDM CARAVAN auf allen gängigen Plattformen zu hören!

2018 startet gut. Das Team um Fab Kush und Mr. Jawbone gewann das lokale GT:RAPPT Battle #2 in der Weberei am 06.02. und hält den aktuellen Titel bis zum Sommer in den Händen. Eine 30-minütige Performance und 2 Acapellas reichten aus, um das Rennen zu machen.

Am 02.05.2018 veröffentlicht Mr. Jawbone das zweite Album “Ich mach blau (Ein Tag für mich)” in Eigenregie und wird am Release-Wochenende mehr als 1.500 in den gängigen Online-Plattformen gestreamed und geladen. Produziert haben u.a. HAZE Der Bastla, J. DUTT BEATS, BM ROPE, CHRIS BRAUER und HOT COFFEE aus England.

Das Video zum gleichnamigen Titeltrack “Ich mach blau” wurde in Süd-England auf einem Roadtrip entlang der Küste bis nach Devon gedreht und ist bisher über 5.000 mal gesehen worden und erfreut sich lokal in den sozialen Medien großer Beliebtheit. Eine Folgesingle zum Album soll Anfang Juni 2018 erscheinen. “Drink in der Hand” ist von KLUSIQ BEATS aus Niedersachsen produziert und bringt Jawbone zurück zu seinen Anfängen in der Dancehall.

Der 4-fache Vater findet zurück zu den Wurzeln!! Hier kommt jemand, der dem Game einen neuen Stempel aufdrückt und durch Originalität und Authentizität besticht.

DISCOGRAFIE

3 JAHRE, 3 ALBEN und über 50 Songs später...

2013:
- "Ü3 Punkt 0 - Same (E.P.)"
- "Schlaflos"

2015:
- "Schlaflos #2"

2016:
- "Mit den Sneakers im Sand so wie Spielplatz" (Mini-Album)

2017:

- "Seitenstreifen-E.P. " mit Fab Kush & Cora E.

2018:

- "Ich mach blau" (Album)
 

2019:
- "Tracks Imperial" mit Fab Kush (E.P.)
- "Wenn Drachen fliegen" (Album)

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now